Wir feiern ein Fest!

 

Am Samstag, 23.9.2017 ab 14 Uhr feiern wir in Obereisenhausen ein Birnenwiesenfest.

 

Da wir im Dorfgemeinschaftshaus und nicht auf der Birnenwiese feiern, bieten wir für alle Interessierten einen Spaziergang zur Birnenwiese mit kleiner Führung an.

 

Besonders freuen wir uns über die Zusammenarbeit mit dem Brauchtumsverein und dass das Heimatmuseum geöffnet sein wird.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Foto: Lichtbilddesigner-ei.com
Foto: Lichtbilddesigner-ei.com

Bislang geplante Aktivitäten für 2017

 

 

Derzeit in Arbeit: Kalkanstrich der Birnbäume gegen Schorf 

  

Birnenfest am Samstag 23.9.2017

 

 

Da es aufgrund des scharfen April-Frostes kaum Äpfel in der Region gibt, entfallen die geplanten zwei Obstpresstermine zur Apfelreife im Okober. Geplant waren 7.10. und 21.10.

 

 

 

bereits erledigt: 

 

Schnitt-Termine auf der Birnenwiese in Februar/ März

  

Spritzungen gegen Birnengitterrost im April / Mai

 

Besuch des Pomologenvereins auf der Birnenwiese am Sonntag, 11.6.2017

 

Lagerfeuer und Geselligkeit ab 20 Uhr an der Birnenwiese am Freitag, 30.6.2017

 

 

Aktivitäten 2017 in der Region

 

7.5.2017 Garten- und Pflanzenmarkt in Biedenkopf (erledigt)

 

1.10.2017 Tag der Region in Gladenbach 

 

Bodenseminar (erledigt)

 

22.5.2017 Der Brauchtumsverein Niederhöchstadt und der LOGL Hessen veranstalteten zum Jahr des Gartenbodens eine Seminarreihe über den Boden. Die Veranstaltung fand am 22.5. um 18 Uhr 30 im Bürgerhaus Niederhöchstadt statt. Die Einladung dazu war im Mitgliederbereich zugänglich, wurde nun aber herausgenommen, da das Ereignis verstrichen ist. 

 

Runder Tisch "Alte Obstsorten "Birnenmarkt" in Wetzlar (erledigt)

 

3.9.2017 Veranstalter: Naturschutzakademie Hessen. Es handelte sich um eine öffentliche Kooperationsveranstaltung zwischen dem Pomologen-Verein und der NAH.

Inhalte: Vortrag durch den Süddeutschen Birnenkundler Hermann Schreiweis, Flohmarkt rund um die Pomologie, alte Obstsorten und die Streuobstwiese, Kaffee und Kuchen. Kontakt: Herr Steffen Kahl 

 

 

Seminar" Birnen in der Landschaft - eine fast vergessene Obstart" in Wetzlar (erledigt)

 

9.9.2017 Fachseminar zum Thema Biologische Vielfalt am Beispiel Birnen, Einführung in die Birnenkunde, Möglichkeiten der Verarbeitung, Exkursion in das Schutzgebiet am Weinberg Wetzlar, Leitung: Herr Steffen Kahl . Ein Detailprogramm über die NAH/Wetzlar war erhältlich. Kosten: € 30,00 p.P.

 


Foto: Lichtbilddesigner-ei.com
Foto: Lichtbilddesigner-ei.com

Lagerfeuer Ende Juni

 

Am Freitag, 30.6., trafen sich Mitglieder unseres Vereins erstmalig abends, um das Schnittgut aus den Obstbaumschnitten in Lagerfeueratmosphäre bei Bier und angenehmen Gesprächen zu verbrennen.

Wir freuen uns über die durchweg positive Resonanz!