Am 3.11.2018 hat eine außerordentliche Mitgliederversammlung stattgefunden. 

Das Protokoll finden Sie im Mitgliederbereich als PDF zum Download!

 


Foto: lichtbilddesigner-ei.com
Foto: lichtbilddesigner-ei.com

Am 22.9. wurden alle Schautafeln an den Birnbäumen vervollständigt.

 

Damit sind nun marode Gestelle und verunreinigte Schilder Geschichte, und die Birnenwiese zeigt sich in frischem Gewand.

Die neuen Pfosten tragen nun allesamt versiegelte Schilder, die Insekten und Feuchtigkeit abwehren.  

 

Einen besonders herzlicher Dank für ihren Einsatz gilt unseren Mitgliedern Axel Bäcker, Eckart Trumpler und Frank Michel.


Foto: Lichtbilddesigner-ei.com
Foto: Lichtbilddesigner-ei.com

Wir haben Obst gepresst!

 

Termine waren 15. und 29.9.2018 

 

Hier ist der Artikelentwurf mit Bild, der vom HA leider in äußerst trunkierter und etwas verzerrter Form wiedergegeben wurde.

 

 

 

 

Apfelpressen in Obereisenhausen

 

 

Für 2018 kann man in unserer Region trotz der Dürre des Sommers von einem guten Apfeljahr sprechen! 

 

Am Samstag, dem 15.9., trafen sich die Vereinsmitglieder des OGV Oberes Perftal e.V. Rudi Schäfer und Rolf Meißner. Sie bauten Häcksler und Obstpresse des Vereins am sonnigen Vormittag um 10 Uhr vor dem DGH in Obereisenhausen auf, während im Haus die Vorstandsmitglieder Andreas und Tina Huhn die Tafel für Kaffee und Kuchen einrichteten. Dank einer freundlichen Spende der Bäckerei Pitzer standen verschiedene leckere Kuchensorten bereit. Über dem Buffet war auch das Banner der hiesigen Volksbank präsent. Bis ca. 14 Uhr wurde emsig Saft aus reifen Äpfeln gepresst, und zwischendrin konnten sich Besucher und Vereinsmitglieder mit Kaffee und Kuchen stärken. 

 

Am 29.9. wird der Verein ab 10 Uhr noch einmal für Mitglieder und Einheimische die Möglichkeit bieten, Obst in kleineren Mengen zu Saft zu pressen, wobei auch anderes Obst außer Äpfeln gepresst werden kann. Ort wird wieder das DGH in Obereisenhausen sein. Kaffee und Kuchen wird übrigens dieses Mal nicht angeboten.

  

Text: OGV Oberes Perftal e.V.

Foto: lichtbilddesigner-ei.com

 


Am 25.8. wurden rund 80 Schautafeln auf der Birnenwiese abgenommen, um sie zu reinigen und abzudichten.  

 


 

Unsere Jahreshauptversammlung hat stattgefunden!

Zum Artikel im Hinterländer Anzeiger: Bitte hier klicken

 

Achtung! 

- In 2019 wird unser Verein 40 Jahre alt - das sollte gefeiert werden. Wer sich aktiv in die Planung einbringen mag, darf sich sich gerne über unser Kontaktformular bei uns melden!

 


 

    Ihre Unterstützung ist uns wichtig!

 

Liebe Steffenberger Mitbürger,

 

die seit 2006 bestehende Birnenwiese in unserer Gemarkung in Obereisenhausen ist über die hessischen Landesgrenzen hinaus bekannt und in ihrer Anlage und Ausführung mit Hochstämmen wahrscheinlich deutschlandweit einmalig. Darauf sind wir sehr stolz! Der Erhalt der Birnenwiese mit ihrer umfangreichen Sortenvielfalt (über 90 Sorten) liegt uns daher sehr am Herzen.

 

In 2016 haben wir begonnen, die defekten, bereits zehn Jahre alten Tragegestelle wegzunehmen und die Beschreibungskästen mit dem Sortenbild nur noch an einem Pfosten zu befestigen. Die Abdeckung der Kästen ist entfallen.

Von der gemütlichen Sitzbank oberhalb der Anlage hat man eine tolle Übersicht über die Anlage.

 

Damit wir die Birnenwiese langfristig erhalten können, benötigen wir viele Helfer und auch wohlwollende Geldspenden. Außerdem suchen wir dringend neue Mitglieder, die bereit sind, aktiv im Vereinsleben mitzuwirken. Gerne können auch kleinere Aufgaben übernommen werden, die sich gut bewältigen lassen. Wir sind für jede Hilfe dankbar! Ohne zusätzliche Unterstützung wird unser Verein leider große Schwierigkeiten haben, weiter zu bestehen.

Kenntnisse im Obstbau sind für ein Wirken im Verein nicht unbedingt erforderlich. Wir haben im Verein vier Fachwarte, die spezifische Fragen aus dem Obstbau beantworten können bzw. an die entsprechenden Beratungsstellen weiterleiten werden.

Natürlich sind uns auch jugendliche Mitglieder sehr willkommen.

 

 

Wenn Sie Interesse haben und den Verein unterstützen möchten, sprechen Sie uns bitte an! Gemeinsam können wir überlegen, in welcher Form sie sich einbringen können. Wir freuen uns auf Sie!